News

13.07.2012

Die CIPRA ist ein Dreh- und Angelpunkt

Die CIPRA ist ein Dreh- und Angelpunkt

Chris Walzer, Leadpartner von Econnect, über ökologische Vernetzung, Barrieren im Kopf und eine durchgängige Landschaft.

15.12.2011

Extensive Almweiden und grenzüberscheitender Wanderweg in der Pilotregion Berchtesgaden - Salzburg

Saletbach

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Berchtesgaden-Salzburg verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

15.12.2011

Weissrückenspecht und Management von Wintersportlern in der Pilotregion Nördliche Kalkalpen - Nationalpark Gesäuse

Sonnenscheinautograph mit der Goldbergspitze in den Hohen Tauern/A

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Nördliche Kalkalpen - Nationalpark Gesäuse verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

15.12.2011

Agrarumweltprogramme und Vogelschutz in der Pilotregion Monte Rosa

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Monte Rosa verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

15.12.2011

Lichtverschmutzung und Naturschutzseminar in der Pilotregion Département Isère

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Département Isère verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

15.12.2011

Vögel und Lifttrassen in der Pilotregion Südwestliche Alpen - Mercantour/Alpi Marittime

Das Skigebiet in Abondance/F

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Südwestliche Alpen - Mercantour/Alpi Marittime verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

15.12.2011

Fliessgewässer-Durchlässigkeit in der Pilotregion Rhätisches Dreieck

Rambach / Rom

Im Rahmen des Econnect-Projekts hat die Pilotregion Rhätisches Dreieck verschiedene Aktionen zur Lebensraumvernetzung erfolgreich durchgeführt. Eine Bilanz.

29.03.2011

CARL - Connectivity Analysis of Riverine Landscapes

Im Rahmen des WP5 stellt die Connectivity Analysis of Riverine Landscapes - Analyse der Vernetzung von Flusslandschaften (CARL) - ein besonderes Ziel auf alpiner Ebene dar. Die letzten Aktivitäten konzentrierten sich auf eine alpenweite Definition von Flusslandschaften und die Analyse bestehender Zerschneidungen.

29.03.2011

Zukunft der Schutzgebiete: Isolierte Inseln oder Zentren eines grünen Netzwerkes?

Wood Grouse

Der Nationalpark Hohe Tauern ist Gastgeber einer internationalen Konferenz über Schutzgebiete und deren Rolle in ökologischen Netzwerken. Am 3. und 4. Mai 2011 werden in Mallnitz/A laufende Projekte und Initiativen zum Thema ökologischer Verbund in Europa, im Alpenraum und rund um die Pilotregion Hohe Tauern, vorgestellt.

29.03.2011

Pilotregion Isère: Lebensraumvernetzung von Land- und Wasserbereichen verbessern

In der Pilotregion Isère vereinfacht eine neue Grünbrücke die Verbindungen für Landtiere. Ein Zaun seitlich der Brücke schützt die Tiere vor dem Lärm und Licht der Autos.

29.03.2011

Berchtesgaden - Salzburg: Das Revitalisierungsprojekt des Saletbaches

Saletbach

Der Saletbach könnte im regionalen ökologischen Netzwerk in der Pilotregion "Berchtesgaden-Salzburg" eine wichtige Rolle spielen. Um dieses Ziel zu erreichen unterstützt Econnect die Revitalisierung des Saletbaches.

18.11.2010

Pilotregion Isère: Brücken für mehr Verkehrssicherheit

Das neue Projekt zum Alpen-Karpaten-Korridor will dazu beitragen, die traditionelle Wanderroute für Hirsche, Luchse und andere Wildtiere im Raum Wien/A - Bratislava/SK - Sopron/H wieder herzustellen

Im Rahmen des Projekts "Chemins de la vie" (Paths of Life) unterzeichnete die Pilotregion Isère einen Vertrag mit der Autobahngesellschaft für den Bau einer Grünbrücke.

18.11.2010

Ein neues grenzüberschreitendes Projekt unterstützt den ökologischen Verbund auf lokaler Ebene

Im Rahmen des INTERREG-Programms Italien-Schweiz wurde kürzlich das Projekt "DIVERSICOLTURA -Biodiversität in der Kulturlandschaft" verabschiedet. Das Projekt betrifft das schweizerische Münstertal und den italienischen Bezirk Obervinschgau. DiesesGrenzgebiet ist Teil der Econnect-Pilotregion "Rätisches Dreieck".

18.11.2010

Berchtesgaden-Salzburg: Analyse der Möglichkeiten für eine bessere Vernetzung

In der Pilotregion "Berchtesgaden - Salzburg" wurden wichtige Schritte zur Umsetzung von Vernetzungsmaßnahmen im Rahmen von Econnect unternommen. Für eine Analyse der Vernetzung von extensiv bewirtschaftetem Grünland in der Region wurde zunächst eine Reihe von Schmetterlings- und Heuschreckenarten identifiziert.

08.07.2010

Vernetzt! Ökologisches Kontinuum und Econnect

Michael Vogel

Die CIPRA versteht sich als Netzwerkerin. Auch im Naturschutz. Sie bringt Beamte, Behörden und WissenschaftlerInnen über Landesgrenzen hinweg zusammen, so zum Beispiel in der Region Berchtesgaden-Salzburg. Denn Tiere und Pflanzen machen ebenfalls nicht an Schlagbäumen halt.

26.03.2010

Karten und Daten zu ECONNECT sind online verfügbar

Das "GeoPortal", das zentrale Projektarchiv für alle räumlichen Daten und Karten zu ECONNECT ist jetzt online unter http://gis.eurac.edu. Ferner fand eine Sitzung der Arbeitsgruppe "Implementation strategy and data needs" zur Besprechung des Datenstands im aktuellen Projektstadium statt.

26.03.2010

Berchtesgaden – Salzburg: Verbesserung der ökologischen Vernetzung von extensivem Grünland

Tratten

Extensiv bewirtschaftetes Grünland ist ein wichtiges landschaftliches Element für die ökologische Vernetzung in der Pilotregion Berchtesgaden - Salzburg. Die Verbesserung dieser Lebensräume trägt zum Schutz und Erhalt von Arten wie Schmetterlingen, Libellen und Heuschrecken bei. Das ist eine der Aufgaben der Teilprojekte von ECONNECT, an denen derzeit gearbeitet wird.

26.03.2010

Das Rätische Dreieck: Neue Online-Tools und Unterstützung lokaler Initiativen

Der Schweizerische Nationalpark (SNP) entwickelt derzeit ein webbasiertes Tool für die Analyse von Barrieren und Korridoren in der großen Pilotregion des Rätischen Dreiecks. Außerdem setzen sich zwei lokale Initiativen konkret für die Wiederherstellung ökologischer Verbindungen ein.

26.03.2010

Alpi Marittime: Ökologische Korridore verhindern Verkehrsunfälle

Verkehrsknoten

Ökologische Korridore tragen nicht nur zum Erhalt der Biodiversität, sondern auch zur Verringerung der Verkehrsunfälle auf Autobahnen bei.

26.03.2010

Region der nördlichen Kalkalpen: Einbindung der lokalen Bevölkerung

Im Rahmen des Alpenraum-Projekts "ECONNECT" wurden in den drei Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich und Steiermark Interviews mit 170 Interessenträgern geführt. Mittels eines Fragebogens wurden sie nach ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Ideen zur Vernetzung von Lebensräumen und zu möglichen Barrieren befragt.