Erhalt von Horst-, Höhlen- und Biotopbäumen

Erhalt von Horst-, Höhlen- und Biotopbäumen
Alte und tote Bäume bilden wichtige Lebensräume. © Hubertus Schwarzentraub

Involved sectors

Forestry, Nature protection, Local population/citizens

Affected habitats

Forest

Description

Im Wirtschaftswald spielt neben der Schaffung und dem Erhalt von flächenhaften Alt- und Totholzinseln auch das stellenweise Erhalten von besonderen Einzelbäumen (Horst-, Höhlenbäume, Bäume mit Faulstellen oder Pilzbefall, bizarre Bäume) im Bestand eine wichtige Rolle. Zwischen den Alt- und Totholzinseln stellen diese Einzelbäume vor allem für weniger mobile Tierarten Trittsteinbiotope oder Übergangsbiotope auf der Suche nach neuen Lebensräumen dar. Vor allem in intensiv genutzten Forstbeständen sind diese Bäume wichtig. Sie tragen darüber hinaus zur mittel- bis langfristigen Sicherung eines ausreichend hohen Biotopbaumanteils im Wald bei. Die Definition der Zahl, Verteilung, Baumart und Charakteristiken dieser Bäume muss den lokalen Bedingungen entsprechen.

Impact

Impact in particular on Small mammals, Birds, Insects
Ecological impact  
Improvement or preservation of habitats Die Bäume werten den Lebensraum "Wald" auf und bieten sowohl Pflanzen und Pilzen wie auch Tieren Lebensraum (Nistmöglichkeiten, Totholz für Insekten, usw.)
Element of ecological network Zwischen den Alt- und Totholzinseln stellen diese Einzelbäume vor allem für weniger mobile Tierarten Trittsteinbiotope oder Übergangsbiotope auf der Suche nach neuen Lebensräumen dar.
Time of realisation for measure Immediate: Je nach Alter der ausgewählten Bäume können sie sofort oder erst im Laufe der Zeit ihre Rolle übernehmen. Der Alterungs- und Verfallprozess ist langfristig.
Impact scope Local (municipality): Bei ausreichender Anzahl und sinnvoller Verteilung können lokal gute Wirkungen erzielt werden.

Implementation

Implementation period Days: Die Auswahl der Bäume erfolgt im Rahmen der normalen Bestandsaufnahmen oder Auszeichnungen, anschliessend sind keine Arbeiten mehr fällig.
Frequency Recurring: Regelmäßige Betreuung bzw. Anpassung sowie Berücksichtigung bei der Bewirtschaftung sind notwendig.

Economic and legal aspects

Costs Very low (less than 1'000 EUR): Die Förderungen können je nach Baumart oder Baumzahl je ha 40 bis 80 € pro Stamm und Jahr betragen.
Socio-economic impacts Low: Eventuell Ertragsverlust durch Nutzungsausfall der jedoch regional über Förderungen kompensiert werden kann.
Sources of financing Public: local, Public: regional, Public: national, Public: European
Legal situation Es ist die rechtliche Sicherungspflicht bei der Auswahl der Standorte zu beachten.

Further information

Evaluation Die positiven Auswirkungen von Alt- und Totbäumen, auch vereinzelt, im Bestand sind wissenschaftlich anerkannt und dementsprechend Bestandteil einer nachhaltigen Fortwirtschaft sowie verschiedener Zertifizierungsverfahren. Im Rahmen eines Biotopverbunds im Wald gehören sie zu den wichtigsten Elementen.
Information Other: Informationen unter: http://www.waldwissen.net/ sowie bei verschiedenen Forstbehörden

Finden Sie die für Sie interessanten Massnahmen

Mit unserer detaillierten Suche können Sie diejenigen Massnahmen herausfiltern, die in Ihrem Kontext interessant sind. Dabei können Sie beispielsweise nach betroffen Sektoren suchen oder nach Arten, auf die sich die Massnahme auswirken soll.

Download gesamter Massnahmenkatalog

Alle Inhalte des Massnahmenkatalogs sind in diesem Bericht zusammengestellt. Der Bericht wird regelmässig aktualisiert.