Landschaftspflegetage

Landschaftspflegetage
Maßnahmen zur Landschaftspflege können mit der lokalen Bevölkerung durchgeführt werden. © Barbara Breyer/ Zeitenspiegel

Beteiligte Sektoren

Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei, Jagd, Naturschutz, Lokale Bevölkerung / BürgerInnen, Gemeinden

Relevante Lebensräume

Wald, Gebüsche und Gehölzbestände, Sümpfe, Moore, Feuchtflächen, Alpine Lebensräume, Grünland, Ackerflächen, Siedlungs- und Verkehrsflächen, Gewässer

Beschreibung

Maßnahmen zur Landschaftspflege können als gemeinsame Aktion verschiedener Akteure (Naturschutz, Jagd, Fischerei, Landwirtschaft etc.) und der lokalen Bevölkerung durchgeführt werden. Im Rahmen solcher Veranstaltungen können auch Maßnahmen umgesetzt werden, die im Hinblick auf den ökologischen Verbund relevant sind. Dazu zählen z.B. die Erhaltung reichstrukturierter, halboffener Gebiete durch das Entfernen von Gehölzen oder die Pflege von Wiesen oder die Förderung naturnaher Strukturen entlang von Fließgewässern. Entsprechende Aktionen können auf lokaler oder regionaler Eben in verschiedenen zeitlichen Abständen organisiert werden. Neben der Umsetzung der Maßnahmen wird gleichzeitig die Akzeptanz von Biotopverbundmaßnahmen sowie das Problembewusstsein der Bevölkerung gesteigert.

Wirkung

Ökologische Wirkung  
Habitatverbesserung bzw. -sicherung Durch die Tätigkeiten während der Arbeitseinsätze kann je nach Einsatzort und Maßnahmen eine Verbesserung der Habitatqualität erzielt werden.
Element ökologischer Verbund Bei Ausrichtung der Maßnahmen auf den ökologischen Verbund stehen entsprechende Elemente des ökologischen Verbundes im Mittelpunkt der Aktivitäten.
Weitere Die Akzeptanz in der lokalen Bevölkerung wird gesteigert, als Folge werden evtl. vermehrt Maßnahmen zum Biotopverbund durchgeführt.
Zeitraum bis zur Wirkung Sofort: Die Wirkung ist von den tatsächlich durchgeführten Maßnahmen abhängig.
Massstab der Wirkung Sehr lokal (Parzelle): Die Maßnahmen werden eher lokal beschränkt durchgeführt.

Umsetzung

Umsetzungsdauer Tage: Für kleinere Aktivitäten reichen 1-tägige Arbeitseinsätze aus, evtl. können auch mehrere Aktionen hintereinander stattfinden.
Häufigkeit Einmalig, Wiederkehrend: Je nach Massnahme einmaliger oder mehrmaliger Arbeitseinsatz.

Wirtschaftliche und rechtliche Aspekte

Kosten Sehr gering (bis 1'000 €): Das benötigte Werkzeug muss zur Verfügung stehen, außerdem ist die Essenversorgung der Helfer üblich. Insgesamt eher geringe Kosten.
Sozio-ökonomische Auswirkungen Keine direkten Auswirkungen: Es können wichtige Aufgaben erledigt werden, so dass die Kosten für Biotopverbundmaßnahmen reduziert werden können.
Finanzierungsmöglichkeiten Privat Sponsor, Öffentlich lokal

Weitere Informationen

Evaluation Es gibt zahlreiche Initiativen, bislang jedoch ohne Fokus auf Maßnahmen zum Biotopverbund. Oftmals sind Naturschutzorganisationen Initiatoren entsprechender Landschaftspflegetage. Dort sind auch weitere Informationen erhältlich.
Informationen Andere: Informationen über bestende Initiativen z.B. unter: http://rohrhardsberg-life.de/artikel/landschaftspflege

Download PDF

Finden Sie die für Sie interessanten Massnahmen

Mit unserer detaillierten Suche können Sie diejenigen Massnahmen herausfiltern, die in Ihrem Kontext interessant sind. Dabei können Sie beispielsweise nach betroffen Sektoren suchen oder nach Arten, auf die sich die Massnahme auswirken soll.

Download gesamter Massnahmenkatalog

Alle Inhalte des Massnahmenkatalogs sind in diesem Bericht zusammengestellt. Der Bericht wird regelmässig aktualisiert.